Feinschmecker-Liste 50 Best Restaurants: Das beste Restaurant der Welt ist in Spanien (2024)

'; tp = window["tp"] || []; tp.push(["init", function () { tp.experience.execute({experience_id: 'EXAA71LQ9833'}); tp.experience.execute({experience_id: 'EX4SRNTO4W2L'}); }]); }

  1. Panorama

Feinschmecker-Liste 50 Best RestaurantsDas beste Restaurant der Welt ist in Spanien

06.06.2024 - 07:34 Uhr

Feinschmecker-Liste 50 Best Restaurants: Das beste Restaurant der Welt ist in Spanien (2)

1

      Bei der Preisverleihung der „World’s 50 Best Restaurants“, der weltweiten Spitzengastronomie, hat das Disfrutar in Barcelona gewonnen. Aber auch deutsche Lokale schaffen es in die berühmte Topliste.

      Feinschmecker-Liste 50 Best Restaurants: Das beste Restaurant der Welt ist in Spanien (3)

      Anja Wasserbäch

      06.06.2024 - 07:34 Uhr

      Sie werden nicht ohne Grund die Oscars der Kulinarik genannt. Letzte Nacht wurden in Las Vegas die „50 Best Restaurants“ gekürt. Nach dieser Trend-Liste für Gourmets ist das derzeit beste Restaurant der Welt das Disfrutar in Barcelona und löst damit das Central im peruanischen Lima ab. Rang zwei geht ebenfalls nach Spanien an das Asador Etxebarri in Atxondo, Platz drei an das Table in Paris von Bruno Verjus.

      Tim Raue und sein Team haben Grund zur Freude

      Die beiden Berliner Restaurants verbessern sich: Tim Raue landet auf Platz 30 (zuvor 40), das Nobelhart & Schmutzig auf Platz 43 (zuvor 45). Für Billy Wagner und Micha Schäfer vom Nobelhart & Schmutzig gibt eine Sonderauszeichnung: den „sustainable Restaurant Award“, der Preis für Nachhaltigkeit, der sich nicht nur auf die lokalen Lebensmittel bezieht, sondern auch darauf, wie mit Mitarbeitenden umgegangen wird.

      Lesen Sie auch

      Auch zwei Deutsche in Bangkok schaffen es in die Begehrte Top-Liste: die Zwillinge Sühring landen auf Platz 23. Das Wiener Steirereck findet sich auf Platz 22 wieder. Auf Platz 47 ist das Schloss Schauenstein im Schweizerischen Fürstenau.

      Unsere Empfehlung für Sie

      Cheftester des Guide Michelin Wie erkocht man sich drei Sterne, Herr Flinkenflügel? Ralf Flinkenflügel ist Chefinspektor beim Guide Michelin Deutschland. Sein Vorstellungsgespräch für diesen Job war zugleich sein erster Bericht: aus dem Stuttgarter Top Air.

      In den Top 100 finden sich weitere deutsche Restaurants

      Trotz des Titels der „World’s 50 Best Restaurants“ werden die 100 besten Restaurants benannt. Darunter sind auch noch weitere deutsche Lokale:

      Das Dessertrestaurant Coda in Berlin schafft den Neueinstieg auf Platz 62, das Berliner Lokal Ernst, das Ende des Jahres schließen wird, ist auf Platz 75, neu auf Platz 84 ist das Restaurant Jan in München, das Tantris, ebenfalls in München, findet sich auf Platz 88 wieder.

      Die Bedeutung der Liste

      Die „50 Best Restaurants“ gelten als Trendfähnchen. Wer in dieser Liste auftaucht, kann sich freuen: Die Restaurants werden noch stärker besucht. Die Aufmerksamkeit ist ihnen gewiss. Auszeichnungen etwa von Michelin und Gault&Millau helfen ungemein. Die wirtschaftliche Komponente ist immens.

      Unsere Empfehlung für Sie

      Zu Besuch bei Gaggan Anand in Bangkok Mister Gaga Gaggan Anand ist für die Bühne geboren. Weil er nicht Musiker, sondern einer der bekanntesten Köche der Welt wurde, inszeniert er Abend für Abend eine illustre Foodshow mitten in Bangkok. Was ist das für ein Typ in Flip-Flops, der nun mit Louis Vuitton zusammenarbeitet? Der Versuch einer Annäherung.

      Die Liste wird vom Unternehmen William Reed Business Media organisiert. Die Liste – erstmals erschien sie im Jahr 2002 – wird von mehr als 1000 Fachleuten aus der Kulinarikszene erstellt, die anonym bleiben. Dazu werden für 27 Regionen weltweit je 40 Personen ausgewählt, die die Lokale bewerten, pro Jahr kommen höchstens 25 Prozent neue Voterinnen und Voter hinzu. Erstellt wird sie aus den Stimmen der World’s 50 Best Restaurants Academy, die aus über 1000 internationalen Restaurantfachleuten besteht und sich je zur Hälfte aus Männern und Frauen zusammensetzt.

      Sie bewerten Restaurants in 26 Regionen auf der ganzen Welt. Die Jury in jeder Region setzt sich aus Food-Autoren, Köchinnen und Köchen, Gastronomen und weit gereisten Gourmets zusammen.

      Ob es überhaupt das beste Restaurant der Welt geben kann, ist natürlich fraglich. Es ist wie immer: Über Geschmack lässt sich bekanntlich vortrefflich streiten.

      Das sind die zehn besten Restaurants

      1. Disfrutar, Barcelona

      2. Asador Etxebarri, Atxondo

      3. Table, Paris

      4. Diverxo, Madrid

      5. Maido, Lima (zugleich bestes Restaurant in Südamerika)

      6. Atomix, New York (zugleich bestes Restaurant in Nordamerika)

      7. Quintonil, Mexiko

      8. Alchemist, Kopenhagen

      9. Gaggan, Bangkok (und zugleich das beste Restaurant in Asien)

      10. Don Julio, Buenos Aires

      Die Bestenliste

      Wer einmal auf Platz 1 war, wird in Zukunft gar nicht mehr auf der 50 Best-Liste auftauchen, sondern landet auf der „Best of the Best“-Liste. Dort ist man in guter Gesellschaft wie etwa mit dem El Bulli, The French Laundry, The Fat Duck, Noma, El Celler de Can Roca, Osteria Francescana, Eleven Madison Park, Mirazur, Central oder Geranium.

      Feinschmecker-Liste 50 Best Restaurants: Das beste Restaurant der Welt ist in Spanien (2024)
      Top Articles
      Latest Posts
      Article information

      Author: Frankie Dare

      Last Updated:

      Views: 6519

      Rating: 4.2 / 5 (53 voted)

      Reviews: 84% of readers found this page helpful

      Author information

      Name: Frankie Dare

      Birthday: 2000-01-27

      Address: Suite 313 45115 Caridad Freeway, Port Barabaraville, MS 66713

      Phone: +3769542039359

      Job: Sales Manager

      Hobby: Baton twirling, Stand-up comedy, Leather crafting, Rugby, tabletop games, Jigsaw puzzles, Air sports

      Introduction: My name is Frankie Dare, I am a funny, beautiful, proud, fair, pleasant, cheerful, enthusiastic person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.